Auktion online: Auftraggeber profitieren von attraktiven Angeboten

Auktion online – führen Sie elektronische Auktionen in Echtzeit durch! Kurbeln Sie den Wettbewerb unter den Bietern an und profitieren Sie davon.

Bei der Beschaffung von standardisierten und vergleichbaren Produkten sind online Auktionen eine wertvolle Hilfe. Das heißt immer dann, wenn das wirtschaftlichste Angebot objektiv messbar ist. Als Auftraggeber beobachten Sie bei der Online Auktion die Angebote der Bieter und können in übersichtlicher Form Preise und Leistungen vergleichen. Durch eine online Auktion wird nicht nur die Wirtschaft angekurbelt. Diese Art der Auftragsvergabe ist auch praktikabel, einfach und sicher.  


Online - Auktion: Vorteile für Auftraggeber

  • Starker Wettbewerb unter Bietern führt zum preislich attraktivsten Gebot
  • Standardisierte Beschaffungsvorgänge können einfach umgesetzt werden
  • Mitverfolgung der Auktion in Echtzeit möglich
  • Unkompliziertes Registrieren
  • Support und Informationen durch das IT-Team des ANKÖ


Online - Auktion: So funktioniert es

Durch eine Online-Auktion ist es Ihnen als Auftraggeber nicht nur möglich, den besten Preis zu bekommen. Die Durchführung eine e-Auktion ist auch sehr einfach. Bei der ANKÖ e-Auktion handelt sich um eine englische Rückwärtsauktion, das heißt:

  • Gebote werden ohne zeitliche Verzögerung (in Echtzeit) offengelegt, wobei Nachbesserungen der Angebote möglich sind und
  • die Preise fallen im Auktionsverlauf

 

In wenigen Schritten zur e-Auktion:

  • der Auftraggeber initiiert die Auktion und bestimmt einen Auktionsleiter
  • dieser legt die Auktion an und fordert Bieter zur Teilnahme auf
  • im Zuge der Teilnahmeaufforderung erhalten Bieter eine Anleitung zum Erstellen eines Bieterkontos (Registrierung), einen Link zur Verknüpfung ihres Bieterkontos mit der Auktion und Transaktionsnummern (TAN)
  • der Auktionsleiter legt auch Mindestgebotsschritt, Höchstgebotsschritt sowie - bei Bedarf - einen maximalen Nachlass fest
  • auch Mindestdauer und vorläufiger Endzeitpunkt der Auktion werden festgelegt und den Bietern mitgeteilt
  • um den Bietern die Möglichkeit des Reagierens auf Angebote zu geben, wird außerdem eine sogenannte Verlängerungszeit eingestellt
  • die elektronische Auktion endet, sobald innerhalb der Verlängerungszeit kein Gebot mehr einlangt
  • nach Beendigung der Auktion wird die Zuschlagsentscheidung durch die Auktionsplattform per E-Mail bekannt gegeben
  • Auch während der Auktion kann der Auktionsleiter über die Plattform allen Bietern Nachrichten senden. Dies ist umgekehrt nicht möglich.

 

Dem Bieter wird auf der Auktionsplattform in Echtzeit angezeigt:

  • der aktuell niedrigste Preis
  • alle gebotenen Preise des Bieters mit Zeitstempel
  • der aktuelle Rang des Bieters basierend auf seinem letzten Gebot
  • eine Meldung, falls sein Gebot ungültig sein sollte
  • Unterbrechung, Fortsetzung oder Abbruch der Auktion

Nicht angezeigt werden Namen oder Anzahl der Auktionsteilnehmer.

 

 

 

  • Home

Auftragnehmerkataster Österreich

ANKÖ Service Ges.m.b.H.

Anschützgasse 1

1150 Wien

Telefon: +43.1.333.66.66.0

office(at)ankoe.at