ANKÖ und ABK/ib-data gaben Infoveranstaltung und machten Auftraggeber so "Fit für die E-Vergabe"

15.09.2018

Im September 2018 haben ANKÖ Service Ges.m.b.H. und ib-data GmbH / ABK gemeinsam die Informationsveranstaltung „e-Vergabe – So sind Sie für den 18. Oktober 2018 gewappnet“ organisiert.

Aus dem Anlass heraus, dass die e-Vergabe nun Pflicht ist, widmete sich die Veranstaltung vor allem Auftraggebern. ANKÖ Geschäftsführer Emir Prcic, MBA, brachte der Hörerschaft die Vorteile der elektronischen Vergabe näher, und konnte viele Detailfragen aus dem Auftraggeber-Publikum beantworten.

In der Hörerschaft fand sich eine interessante Grupope von Personen der Burghauptmannschaften über zahlreiche Ziviltechniker und Architekten bis hin zu Consultants vor allem aus dem Baubereich.

Ziel war es, bei der Veranstaltung fit zu machen für die e-Vergabe und zu erklären wie elektronische Vergabeverfahren vollständig und ohne Systembruch abgewickelt werden können. Hier wurden vor allem die zahlreichen Vorteile der elektronischen Vergabe begeistert aufgenommen: die Zeitersparnis durch die direkte Datenübertragung; die Reduzierung des Fehlerpotenzials; die Permanente Beobachtung des laufenden Vergabeverfahrens direkt aus ABK und weitere Vorteile der ANKÖ / ABK – Softwarelösung, die nicht nur für Bauaufträge geeignet ist. 

Emir Prcic von ANKÖ berichtete auch vom anhaltenden Trend, des stärker werdenden e-Vergabe Bedarfes, wie die Zahlen belegen:

ANKÖ E-Vergaben - Anzahl Angebote: 

  • 2016 -> 2017: +17,33%
  • 2017 -> 2018: + 23,20%
  • Prognose bis Ende 2018: +40%

ANKÖ E-Vergaben - Anzahl Verfahren: 

  • 2016 -> 2017: +34,69%
  • 2017 -> 2018: + 26,07%
  • Prognose bis Ende 2018: +85%

Die Begründung des weiter anhaltenden Trends zeigt z.B. die österreichische Bauzeitung vom 5. Oktober 2018: Hier haben die Leser in einer Umfrage interessante Ergebnisse geliefert:

  • 35% sagen „Die E-Vergabe betrifft uns nicht“
  • 19% „nutzen die E-Vergabe seit Jahren“
  • 22% sind aktuell beschäftigt die letzten Schritte zu setzen
  • 24% „sehen sich im Moment noch nicht Fit dafür“.

Genau diesem Trend haben ANKÖ und ABK entgegengewirkt, indem sie der 46-%-Gruppe widmeten, die die Umstellung noch nicht vollzogen haben. Auch nächstes Jahr werden wir aufgrund der großen Interesse und Besucherzahl einen ähnlichen Vortrag für Sie präsentieren. 

  • Home

Auftragnehmerkataster Österreich

ANKÖ Service Ges.m.b.H.

Anschützgasse 1

1150 Wien

Telefon: +43.1.333.66.66.0

office(at)ankoe.at