Bereits zum achten Mal veranstaltet die WKÖ – Wirtschaftskammer Österreich den E-Vergabe und E-Rechnung Kongress, heuer am Do. 4.10.2018, von 9-13 Uhr, im Julius-Raab-Saal der Wirtschaftskammer Österreich in der Wiedner Hauptstraße 63 in 1045 Wien.

25.09.2018

Das neue österreichische Bundesvergabegesetz (BVergG) ist am 21. August 2018 in Kraft getreten. Es verpflichtet zur E-Vergabe ab 18. Oktober 2018, das heißt, es wurde festgelegt, dass der Informationsaustausch zwischen dem öffentlichen Auftraggeber und seinen potenziellen Geschäftspartnern im Regelfall elektronisch zu erfolgen hat.

Der E-Beschaffungsprozess ist also verpflichtend, und soll in der Veranstaltung anhand von Praxisbeispielen ebenso erläutert werden wie der rechtliche Rahmen der E-Vergabe.

Zur Ablaufgestaltung: Frau Mag. Mariana Kühnel, WKÖ Generalsekretär-Stellvertreterin wird um 9 Uhr die Begrüßung und Eröffnung vornehmen. Im ersten Fachvortrag wird Mag. Savina Kalanj vom Bundesministerium für Verfassung, Reformen, Deregulierung und Justiz (BMVRDJ/VD) die E-Vergabe im Bundesvergabegesetz 2018 präsentieren. Danach wird Peter Jakubitz von der Jakubitz Unternehmensberatung den Vortrag „Die Zukunft ist da – E-Vergabeportale im Überblick“ bringen, und zum Abschluss des ersten Teils der Veranstaltung wird Dr. Annemarie Mille von der Abteilung für Rechtspolitik der Wirtschaftskammer Österreich offene Fragen beantworten.

Der zweite Teil der Veranstaltung ist der E-Rechnung gewidmet. Es wird über aktuelle Studienergebnisse zum Nutzenpotenzial der strukturierten E-Rechnung in Österreich berichtet. Bruno Koch von billentis startet um 11 Uhr mit genannter Studie, gefolgt von Michael Thaler vom ÖBB-Business Competence Center, der über E-Rechnungen an den ÖBB-Konzern spricht. Dann wird Mag. Gudrun Hager vom AußenwirtschaftsCenter Mailand der WKÖ die Internationalen Entwicklungen der E-Rechnung am Beispiel der neuen Pflicht zum elektronischen B2B- und B2C-Rechnungsaustausch in Italien präsentieren. Die Abschlussfragerunde und Diskussion wird moderiert von Dr. Gerhard Laga, Leiter des E-Centers der Wirtschaftskammer Österreich.

Wir, der ANKÖ Auftragnehmerkataster Österreich, werden ebenfalls vor Ort sein. An unserem Info-Tisch können Sie von 8-14 Uhr topaktuelle Informationen zu unseren E-Vergabe-Lösungen bekommen. Zusätzlich freuen wir uns, Ihnen gerne unsere Plattformen, Vergabeportal, eVergabe und die ANKÖ LgU - Liste geeigneter Unternehmer® näherbringen zu dürfen. Als längst dienender Komplettlöser im Bereich öffentlicher Ausschreibungen in Österreich, im Jahr 1999 gegründet also mit gut 20 Jahren Erfahrung und unvergleichlichem Know-how, arbeiten wir hart daran, weiterhin die modernste Oberfläche zur Verarbeitung Ihrer Ausschreibungsbedarfe zu sein. Besuchen Sie unseren Info-Tisch und überzeugen Sie sich selbst. Wir freuen uns auf Sie.

8. Kongress E-Vergabe und E-Rechnung 2018 der WKÖ
Donnerstag, 4. Oktober 2018, 9-13 Uhr
ANKÖ-Info-Tisch 8-14 Uhr
Julius-Raab-Saal
Wirtschaftskammer Österreich
Wiedner Hauptstraße 63
1045 Wien
Eintritt frei

Hinweis: Die Teilnahme ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt. Es entscheidet die Reihenfolge der Anmeldung.

Zur Anmeldung

WKÖ-Webpage zum Kongress

Download - Einladung (pdf)

  • Home

Auftragnehmerkataster Österreich

ANKÖ Service Ges.m.b.H.

Anschützgasse 1

1150 Wien

Telefon: +43.1.333.66.66.0

office(at)ankoe.at