Um Unternehmen auf die kommende e-Vergabe vorzubereiten, veranstaltet die Wirtschaftskammer auch heuer einen Kongress zur e-Vergabe. Gemeinsam mit den Wiener Stadtwerken wird der ANKÖ dabei zeigen, worauf Unternehmer achten sollten.

27.09.2017

 

Um Unternehmen auf die kommende e-Vergabe vorzubereiten, veranstaltet die Wirtschaftskammer auch heuer einen Kongress zur e-Vergabe. Gemeinsam mit den Wiener Stadtwerken wird der ANKÖ dabei zeigen, worauf Unternehmer achten sollten.

 

Auf den ersten Blick haben die Unsicherheiten zuletzt zugenommen: Unklar ist zum Beispiel, wann mit einem neuen österreichischen Bundesvergabegesetz zu rechnen ist. Der zuständige Jurist im Bundeskanzleramt, Dr. Michael Fruhmann spricht aber bereits vom BVergG 2018, wie zuletzt beim Vergabeforum. Der für heuer bestimmte Entwurf kann aufgrund der politischen Realität nicht umgesetzt werden.

Inhaltlich ist aber viel bereits heute klar: Durch eine EU-Richtlinie wird die e-Vergabe im kommenden Jahr für alle öffentlichen Auftraggeber in bestimmten Verfahren verpflichtend. Ebenfalls die Kommunikation mit Bietern – von der Einladung zu einem Verfahren bis hin zu Fragen und der Angebotsabgabe – wird in der Folge immer stärker elektronisch erfolgen. In vielen Fällen ist dies, wie der Blick die Praxis zeigt, aber bereits jetzt gelebte Praxis.

 

 

Erfolgreiche Teilnahme am Vergabemarkt

 

Je früher Unternehmer sich nun auf die elektronische Durchführung einstellen, desto besser gelingt der Einstieg und desto erfolgreicher kann am Vergabemarkt teilgenommen werden. Bei einem Volumen von jährlich über 60 Milliarden Euro ist die öffentliche Beschaffung in Österreich ein lukrativer Markt.

Wie Jakub Balaz, BA, - beim ANKÖ für die e-Vergabe zuständig – und Franz Heinisch von den Wiener Stadtwerken beim Kongress zeigen werden, ist die elektronische Abgabe für Unternehmer über die ANKÖ Plattform in wenigen Schritten einfach und effizient durchführbar. Die e-Vergabe bringt dabei nicht nur für Auftraggeber, sondern auch für Unternehmen eine Reihe von Vorteilen.

 

Die Teilnahme am Kongress ist kostenlos, eine Online-Anmeldung ist allerdings erforderlich.

  • Home

Auftragnehmerkataster Österreich

ANKÖ Service Ges.m.b.H.

Anschützgasse 1

1150 Wien

Telefon: +43.1.333.66.66.0

office(at)ankoe.at