Die Zukunft gehört der e-Vergabe

Die e-Vergabe ermöglicht es öffentlichen Auftraggebern, den gesamten Vergabeprozess elektronisch abzuwickeln - von der Bekanntmachung über die elektronische Öffnung der Angebote bis hin zur Zuschlagsentscheidung.

Neue EU-Richtlinien sehen vor, dass die e-Vergabe verpflichtend wird - im Jahr 2017 zunächst für zentrale Beschaffungsstellen wie Bundesministerien oder die BBG, im Jahr 2018 dann für alle öffentlichen Auftraggeber. Daher gilt: Wer sich jetzt schon mit der e-Vergabe vertraut macht, hat einen Informationsvorsprung.

 

Die Vorteile für Auftraggeber:

  • geringerer Aufwand durch Standardisierung der Beschaffungsprozesse
  • wirksame Kontrolle durch eine vollständige Dokumentation des Ausschreibungsprozesses
  • garantierte Unverfälschtheit und Originalität der Angebote durch ein Öffnungsprotokoll
  • mehr Sicherheit durch automatische Prüfung der Vollständigkeit
  • übersichtliche Darstellung der Angebote und Preisvergleiche
  • leichter Zugang zu den Ausschreibungsunterlagen für Bieter und dadurch mehr Wettbewerb

 

  • Home

Auftragnehmerkataster Österreich

ANKÖ Service Ges.m.b.H.

Anschützgasse 1

1150 Wien

Telefon: +43.1.333.66.66.0

office(at)ankoe.at